Der Heimatabend bot ein abwechslungsreiches Programm.
Die Tanzgruppe sowie die Kindertanzgruppe gaben schöne Trachtentänze zum Besten. Zwischendurch lockerten zwei Gastgruppen den Abend auf. Die Familienkapelle Schmidig konnte mit ihrer feinen Ländlermusik überzeugen. Und die Holzschue Musig aus Luzern, eine Kleinformation im Stile einer Guggenmusig, interpretierte diverse Volksstücke auf ihre Art.
Zu unserem Jubiläum machten wir uns selber ein Geschenk und enthüllten zu Beginn des Abends ein Bühnenbild. Es zeigt Römerswil von seiner besten Seite, mit den Bergen im Hintergrund. Durch das Programm führte Lisbeth und Sepp Felber, mit ihren witzigen Reimen konnten sie dem Publikum manch ein Lacher entlocken.
Von den Trachtentänzen stach vor allem das Jubiläums-Potpourri hervor, ein circa 9 Minuten langer Tanz welcher aus mehreren Tänzen zusammengesetzt ist. Das Publikum applaudierte, worauf wir den Tanz noch ein zweites Mal aufführten. Begleitet wurden wir von den Schwyzerörgelifrönde Rast-Wiss. Sie sorgten auch nach dem Programm für die Tanzmusik und Unterhaltung bis in die frühen Stunden.