Am Samstag 3. September war für die Trachtenkinder der langersehnte Ausflug angesagt. Das Wetter zeigte sich von der allerschönsten Seite, so wie es unsere Kinder verdient haben. Was wäre ein Heimatabend ohne Kindertanzen?

Ausgerüstet mit Esswaren und Trinken begaben wir uns ins Zyberliland nach Romoos. Unseren Proviant luden wir kurzerhand auf einen Leiterwagen. So musste niemand die schwere Last tragen. Gespannt machten wir uns auf die Suche nach den geheimnisvollen Bergmandlitritten. Die roten Füsschen zeigten uns den Weg zur Talherrenburg. Da verweilte sich die fröhliche Kinderschar mit spielen, klettern und balancieren. Unterdessen machte Rita Feuer und brätelte die feinen Hamburger. Beim Mittagessen plagten uns die lästigen Wespen. Unsere Kinder bastelten kurzerhand Wespenfallen. Mit Erfolg!

Frisch gestärkt folgten wir wieder den Bergmandlitritten. Diese führten uns zur Nüütelimine. Ein Wasserspielplatz. Hier konnte, mit Rinnen und Röhren, der Bach auf verschiedene Art und Weise umgeleitet werden. Das machte Riesenspass. Schon war es wieder Zeit für den Heimweg. Mit dem Leiterwagen begaben wir uns Richtung Dorf. Dieser war mittlerweile so strapaziert worden, dass der Deichsel abbrach. Nun mussten wir halt schieben. Zum Abschluss gab es noch eine Glace für alle. Mit ein paar Erlebnissen reicher fuhren wir Römerswil zu, wo uns bereits die Eltern erwarteten.